Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

Mittelschulen

Die Gymnasien und Fachmittelschulen sind die Mittelschulen des Kantons Bern. Sie umfassen den gymnasialen Bildungsgang, die Maturität für Erwachsene, den Fachmittelschulbildungsgang sowie die Fachmaturität. Zudem gibt es im Kanton Bern spezifische Passerellen und Vorbereitungskurse zur Vorbereitung auf ein Hochschulstudium. 

Zweisprachiger Fachmittelschulbildungsgang Deutsch-Französisch

Ab Sommer 2023 können Schülerinnen und Schüler in Biel den Fachmittelschulbildungsgang zweisprachig Deutsch-Französisch absolvieren. Dies ist ein gemeinsames Angebot der deutschsprachigen Fachmittelschule (FMS) in Biel sowie der französischsprachigen Ecole de culture générale (ECG) de Bienne et du Jura bernois (bisher EMSp de Moutier). Siehe dazu weitere Informationen:

Angebote an den Mittelschulen

In den Mittelschulen steht die Vermittlung einer breiten Allgemeinbildung im Zentrum. Die Schülerinnen und Schüler sowie die erwachsenen Studierenden werden nicht nur auf ein späteres Hochschulstudium, sondern auch auf die Übernahme von verantwortungsvollen Aufgaben in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt vorbereitet.

An den Gymnasien wird neben einer breiten Allgemeinbildung auch eine Vertiefung in von Schülerinnen und Schülern gewählten Bereichen angestrebt. Mit dem Fokus auf der Wissenschaftspropädeutik, bereitet das Gymnasium besonders gut auf universitäre Studien vor.

Die Fachmittelschulen leisten ihrerseits einen wesentlichen Beitrag zur Ausbildung von fehlenden Fachkräften in den Bereichen Gesundheit, Soziale Arbeit sowie Pädagogik, insbesondere in der Vorbereitung zu weiterführenden Ausbildungen im Pflegebereich und an den Lehrerinnen- und Lehrerbildungsinstitutionen.

  • Ukraine: Aufnahme in eine Mittelschule oder die Berufsbildung mit Status S

Informationen rund um die Mittelschulen

Dienstleistungen im Mittelschulbereich

Weiterführende Informationen

Seite teilen