Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

Gymnasiale Maturität für Erwachsene

Möchten Sie an einer Hochschule studieren und benötigen dafür eine gymnasiale Maturität? Wollen Sie sich beruflich verändern und einen gymnasialen Maturitätsabschluss erwerben? An der Maturitätsschule für Erwachsene können Sie die gymnasiale Maturität in Teilzeit und somit auch berufsbegleitend erwerben. Diese gibt Ihnen den prüfungsfreien Zugang zu den schweizerischen und ausländischen Universitäten, den Eidgenössischen Technischen Hochschulen sowie den Pädagogischen Hochschulen.  

Zielpublikum

Die gymnasiale Maturität für Erwachsene richtet sich an: 

  • Erwachsene Personen, die für die weitere berufliche Entwicklung einen breiten allgemeinbildenden Abschluss auf der Sekundarstufe II mit Hochschulzugang im In- und Ausland anstreben
  • Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden 
  • Absolventinnen und Absolventen einer Fachmittelschule

Dauer

Der Ausbildungsgang der gymnasialen Maturität für Erwachsene dauert maximal dreieinhalb Jahre. Je nach Vorbildung (z.B. Berufsmaturität, Fachmittelschule usw.) kann der Einstieg in ein höheres Semester erfolgen.

Aufnahmebedingungen

  • Mindestalter: 19 Jahre
  • Prüfungsfreie Aufnahme in das 1. Semester
  • Aufnahmen in das 2. und 3. Semester mittels Aufnahmeprüfung 
  • Prüfungsfreie Aufnahme in das 4. Semester mit Berufsmaturitäts- oder Fachmittelschulabschluss

Inhalt und Aufbau

Die Studierenden erwerben im Bildungsgang der gymnasialen Maturität für Erwachsene eine breite Allgemeinbildung und erhalten die Möglichkeit, sich in einigen Fächern gezielt zu vertiefen. Die gymnasiale Maturität fördert abstrahierendes, wissenschaftliches Denken und führt zur allgemeinen Studierfähigkeit. Die für alle Studierenden obligatorischen Grundlagenfächer garantieren die Breite der Ausbildung. Es werden folgende Grundlagenfächer unterrichtet:

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Geografie
  • Geschichte
  • Bildnerisches Gestalten bzw. Musik

Nebst den Grundlagenfächern wählen die Studierenden ein Schwerpunktfach sowie ein Ergänzungsfach, um der Ausbildung ein individuelles Profil zu geben. Zusätzlich besuchen die Studierenden die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Informatik. Gegen Ende der Ausbildung wird die Maturitätsarbeit – eine grössere, eigenständige Arbeit – verfasst und präsentiert.

Das Unterrichtspensum beträgt im 1. und 2. Semester 3 bis 6 sowie ab dem 3. Semester 10 bis 16 Wochenlektionen. Der Unterricht findet jeweils an Nachmittagen und Abenden sowie am Samstag statt. Hinzu kommt ein Selbststudium im Ausmass von 15 bis 25 Stunden (1. und 2. Semester) sowie 30 bis 35 Stunden pro Woche (ab dem 3. Semester). Neben der Ausbildung ist ein Arbeitspensum von maximal 40 Prozent möglich.

Abschluss

Der gymnasiale Bildungsgang für Erwachsene schliesst mit den Maturitätsprüfungen ab. Dabei werden folgende Fächer geprüft: 

  • Deutsch
  • Französisch
  • Mathematik
  • Schwerpunktfach
  • Englisch oder Ergänzungsfach

Die Prüfung wird durch Lehrpersonen der Schule unter Aufsicht der Kantonalen Maturitätskommission abgenommen. 

Nach Bestehen der Maturitätsprüfungen erhalten die Absolventinnen und Absolventen einen schweizerisch anerkannten gymnasialen Maturitätsausweis.

Anschlussmöglichkeiten

Der gymnasiale Maturitätsausweis berechtigt zum Eintritt in die Studiengänge folgender Hochschulen: 

  • schweizerische und ausländische Universitäten
  • Eidgenössische Technische Hochschulen (ETH)
  • Pädagogische Hochschulen (PH)
  • Fachhochschulen (mit zusätzlichen Auflagen)

Aufnahme sur Dossier: Einige Universitäten gewähren ab einer bestimmten Altersgrenze die Aufnahme unter speziellen Bedingungen auch ohne Vorliegen einer gymnasialen Maturität. Auskünfte dazu geben die Universitäten.

Anmeldung

Interessierte Personen können sich direkt bei der Berner Maturitätsschule für Erwachsene BME für den Bildungsgang anmelden. Die Anmeldefristen sind der 31. Oktober (Eintritt ins 1. und 3. Semester) sowie der 15. März (Eintritt ins 2. und 4. Semester).

  • Berner Maturitätsschule für Erwachsene BME

Kosten

Für Studierende mit stipendienrechtlichem Wohnsitz im Kanton Bern kostet der Bildungsgang der gymnasialen Maturität CHF 750.- pro Semester. Zusätzlich entstehen Kosten für Lehrmittel sowie Einschreibe- und Prüfungsgebühren.

Weiterführende Links

Seite teilen