Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion

Mobilität - MOBI

In einer zunehmend globalisierten Welt beruflich fit zu sein, erfordert von den Lehrabgängerinnen und Lehrabgängern nebst fachlichen und sozialen Kompetenzen auch Kreativität, Problemlösefähigkeit, Innovation und vermehrt gute Fremdsprachenkenntnisse.

Dies hält auch der Bericht des Bundesrates vom November 2017 fest. Ein Austauschprojekt während der Ausbildung in einer anderen Sprach- oder Kulturregion kann den Zuwachs an sprachlichen sowie interkulturellen Kompetenzen massgeblich fördern und trägt zur Persönlichkeitsentwicklung bei.

Teilnahmebedingungen für ein Austauschprojekt:

  • Motivation
  • Offenheit für Neues
  • Persönliche Reife
  • Durchschnittliche bis überdurchschnittliche schulische Leistung (je nach Austauschart)
  • Fremdsprachenniveau A2
  • Einverständnis des Lehrbetriebs

Kosten für die Mobilität:

Die Kosten werden durch die Lernenden, Eltern und/oder Betriebe getragen oder können von der öffentlichen Hand (Movetia) mitfinanziert werden.

Sprach- und Kulturaustausche (Einzelaustausche)

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt unterstützt die Austausch- und Mobilitätsverantwortlichen der einzelnen Berufsfachschulen bei Bedarf, fördert den Wissensaustausch unter den Berufsfachschulen und pflegt den Kontakt zu ausserschulischen Partnerinnen und Partnern wie Movetia, der nationalen Agentur für Austausch und Mobilität:

Rahmenkonzept MOBI

Das Mittelschul- und Berufsbildungsamt kann die folgenden Angebote seiner Partnerinnen und Partner für Austausch und Mobilität besonders empfehlen:

  • Movetia-Programm «Nationaler Einzelaustausch» (Dauer 2 Wochen bis 12 Monate)

  • Movetia-Programm «emprender insieme» (Dauer 4 Wochen)

  • Ferienaustausch mit Movetia (Dauer 2 bis 4 Wochen)

  • Einzelaustausch über die Vermittlungsplattform Swilingua (Dauer individuell)

  • Austausch im Ausland mit Austauschorganisationen, die Mitglied von Intermundo sind (Dauer 6 bis 12 Monate)

  • Projekt d/f Konkret Concret

Bewilligung Austauschprojekte:



Lehrpersonenaustausche

Die Stiftung «Movetia» bietet auch Lehrpersonen die Möglichkeit, ihre Erfahrungen über die Sprachgrenze hinweg auszutauschen.

Kim Dubuis
Koordinatorin Mobilität (MOBI)
kim.dubuis@be.ch

Seite teilen