Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

Kommission Gymnasium – Hochschule (KGH)

Die Kommission Gymnasium – Hochschule (KGH) befasst sich mit der Qualitätssicherung des gymnasialen Bildungsgangs sowie mit den Möglichkeiten zur Optimierung des Übertritts von den Mittelschulen in die Hochschulen.

Mitglieder

Die Kommission Gymnasium – Hochschule setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulen, der Gymnasien, der Maturitätskommission und der kantonalen Verwaltung zusammen. Präsident der Kommission ist Prof. Dr. Fritz Sager, Vizerektor Lehre der Universität Bern.

  • Mitgliederliste KGH

Aufgaben

Die Kommission Gymnasium – Hochschule befasst sich insbesondere mit folgenden Themen:

  • den Qualitätsstandards für die gymnasiale Maturität und den Fachmittelschulabschluss
  • den Kompetenzniveaus am Ende der Mittelschulbildungsgänge in Übereinstimmung mit den Studiengängen an den Hochschulen
  • den Prioritäten für die Weiterentwicklung der Mittelschulbildung
  • Stellungnahmen zu aktuellen bildungspolitischen Themen der Mittelschulbildung

Im Dialog zwischen Vertretungen der Gymnasien, der Universität und der Hochschulen sollen die gegenseitigen Ansprüche der Bildungsstufen geklärt und Schwerpunkte für die Weiterentwicklung der Mittelschulbildungsgänge herausgearbeitet werden. Die Kommission Gymnasium – Hochschule ist somit auf der strategischen Ebene für die Weiterentwicklung der Mittelschulen im Kanton Bern mit zuständig. Auch berät die Kommission die Bildungs- und Kulturdirektion in zentralen Fragen zur gymnasialen Bildung.

Sitzungsdaten

3. März 2022

16. Juni 2022

27. Oktober 2022

Prioritäten der KGH zur Zukunft des Gymnasiums

Überlegungen und Prioritäten der KGH zur Zukunft des Gymnasiums im Kanton Bern finden Sie unter:  

Weiterentwicklung der gymnasialen Maturität

Eine von der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und dem Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) eingesetzte Steuergruppe hat einen Bericht zur Weiterentwicklung der gymnasialen Maturität ausgearbeitet. Die Kommission Gymnasium – Hochschule, als Dialoggremium zwischen den beiden Bildungsstufen, hat den Bericht und die darin enthaltenen möglichen Handlungsfelder zur Kenntnis genommen und dazu Stellung bezogen:

Seite teilen