Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

Tagesschule

Im Kanton Bern sorgt die Tagesschule für die Betreuung der Kindergarten- und Schulkinder ausserhalb der Unterrichtszeit. Sie bietet dazu Module am Morgen, Mittag und Nachmittag an. Tagesschulangebote unterstützen Eltern dabei, Beruf und Familie zu vereinbaren.

  • Informationen für Gemeinden

Tagesschulangebote unterstützen den Bildungsauftrag der Schule

Tagesschulen erweitern den Lern- und Erfahrungsort Schule und bieten im Schulbetrieb neue Zusammenarbeitsformen und Zeitgefässe. Sie sind pädagogisch geleitet.

Tagesschulen betreuen und fördern die Kinder je nach Alter und Grad der Autonomie. Sie erleichtern die soziale Integration von Kindern und tragen zur Chancengerechtigkeit bei.

Die Nutzung des Tagesschulangebots ist freiwillig. Eltern bezahlen eine Gebühr pro Betreuungsstunde und tragen die Kosten für die Verpflegung.

Die Gemeinden erheben jährlich die Nachfrage bei den Eltern. Sie bieten ein Modul an, wenn eine verbindliche Nachfrage von zehn oder mehr Kindern für den entsprechenden Wochentag und die entsprechende Tageszeit besteht.

Das Tagesschulangebot führen die Gemeinden mit Rücksicht auf die lokalen Gegebenheiten. Verbindlich sind die kantonalen Rahmenbedingungen im Volksschulgesetz und in der kantonalen Tagesschulverordnung:

Während der Schulferien sind die Tagesschulen geschlossen.

Seite teilen