Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

BM nach der Berufslehre – BM 2

Die Berufsmaturität nach der Berufslehre richtet sich an gelernte Berufsleute. Sie können die BM 2 unabhängig vom Zeitpunkt des Erwerbs Ihres Eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses (EFZ) absolvieren, wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Anforderungen

Um eine BM 2 absolvieren zu können, müssen Sie in jedem Fall ein Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ) erworben haben oder einen gleichwertigen ausländischen Ausbildungstitel vorweisen.

Sie können in einen öffentlich finanzierten Bildungsgang eintreten, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • bestandene Aufnahmeprüfung in die BM 2 oder
  • erfolgreich absolvierter Kurs Erweiterte Allgemeinbildung (EA-Zertifikat; gilt nicht für BM 2 WD-W) oder
  • Notenschnitt von 4.8 im 5. Semester der EFZ-Ausbildung Kauffrau/Kaufmann E-Profil (gilt nur für BM 2 WD-W).

Das EA-Zertifikat wie auch der Notenschnitt im EFZ Kauffrau/Kaufmann berechtigen Sie, innerhalb von drei Jahren ab deren Erwerb in einen BM 2-Bildungsgang einzutreten. Nach Ablauf dieser Frist müssen Sie eine Aufnahmeprüfung ablegen.

  • Informationen zu EA-Kursen

Anmeldung

Die Anmeldung zur BM 2 erfolgt direkt bei der Schule Ihres Wunsches.

Bitte beachten Sie die Fristen. Für den Ausbildungsbeginn im nächsten Sommer läuft die Anmeldefrist bis 15. Februar.

Wir weisen Sie darauf hin, dass sich das Mittelschul- und Berufsbildungsamt (MBA) ausdrücklich eine Umteilung im Rahmen des Bestandesausgleichs vorbehält.

Nützliche Informationen

Weiterführende Links

Seite teilen