Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion

Ausserkantonale Berufsmaturität

Die Berufsmaturität nach abgeschlossener Grundbildung (BM 2) an einer Berner Berufsmaturitätsschule ist gebührenfrei, wenn Sie stipendienrechtlichen Wohnsitz im Kanton Bern haben. Möchten Sie die BM 2 in einem anderen Kanton absolvieren, benötigen Sie für die Kostenübernahme eine Bewilligung des Mittelschul- und Berufsbildungsamts des Kantons Bern.

Gesuch um Kostenübernahme einer ausserkantonalen BM 2

Schritt
1

Verfassen Sie ein schriftliches Gesuch mit Angabe Ihrer wichtigen persönlichen Gründe für den Besuch einer ausserkantonalen BM 2. Geben Sie hierbei die BM-Ausrichtung, das gewünschte Modell (Teilzeit oder Vollzeit) sowie die gewünschte ausserkantonale Berufsmaturitätsschule an und den Ausbildungsbeginn an.

Schritt
2

Legen Sie dem Gesuch eine Bestätigung einer Berner Berufsmaturitätsschule entsprechender Richtung, dass Sie den Unterricht bei dieser auf den gewünschten Ausbildungszeitpunkt hin aufnehmen könnten.
 

Schritt
3

Legen Sie dem Gesuch alle weiteren Beweismittel für die geltend gemachten Gründe für einen ausserkantonalen BM-Besuch bei.

Schritt
4

Legen Sie dem Gesuch eine Bestätigung der Aufnahmebereitschaft der ausserkantonalen Schule bei.

Schritt
5

Reichen Sie das Gesuch mit allen Beilagen ein an:

Mittelschul- und Berufsbildungsamt Kanton Bern
Abteilung Berufsfachschulen
Kasernenstrasse 27
3013 Bern

Gesuchsprüfung und Entscheid

Die Fachstelle BM der Abteilung Berufsfachschulen (ABS)

  • prüft Ihr Gesuch um Schulgeldübernahme und
  • erteilt Ihnen eine Kostengutsprache, sofern Sie die Bedingungen erfüllen.

Eine Kopie der Kostengutsprache stellen wir der ausserkantonalen Berufsmaturitätsschule zu.

Seite teilen