Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

FMS-Abschluss

Der FMS-Bildungsgang wird mit den Fachmittelschulausweisprüfungen abgeschlossen. Wer die Abschlussprüfungen besteht, erhält einen schweizerisch anerkannten Fachmittelschulausweis im absolvierten Berufsfeld. Dieser gibt Zugang zu den Studiengängen der Höheren Fachschulen in den Bereichen Gesundheit und Soziale Arbeit sowie zur Fachmaturität Gesundheit, Soziale Arbeit oder Pädagogik. 

FMS-Abschlussprüfungen

Gegen Ende des Fachmittelschulbildungsgangs absolvieren die Schülerinnen und Schüler die Fachmittelschulausweisprüfungen. 

Bis und mit dem Schuljahr 2022/2023 werden die folgenden Fächer geprüft:

  • Deutsch
  • Französisch oder Englisch
  • Mathematik
  • Biologie
  • Physik oder Humanbiologie
  • Allgemeine Psychologie oder Pädagogik
  • Entwicklungspsychologie

Ab dem Schuljahr 2023/2024 erfolgt eine Prüfung in Allgemeinbildung (Deutsch, Französisch oder Englisch, Mathematik und Biologie) sowie je nach gewähltem Berufsfeld in folgenden Fächern:

  • Berufsfeld Gesundheit: Humanbiologie und Chemie
  • Berufsfeld Soziale Arbeit: Soziologie sowie Wirtschaft und Recht
  • Berufsfeld Pädagogik: Psychologie sowie Musik oder Bildnerisches Gestalten

FMS-Ausweis

Schülerinnen und Schüler, die die Fachmittelschulausweisprüfungen bestehen, erhalten einen schweizerisch anerkannten Fachmittelschulausweis im gewählten Berufsfeld.

Vorgaben und Weisungen FMS-Abschlussprüfungen

Details zu den Prüfungsfächern, der Prüfungsart sowie der Prüfungsdauer der Fachmittelschulausweisprüfungen finden sich in Anhang 9 der Mittelschuldirektionsverordnung sowie in den Weisungen für die Durchführung von Fachmittelschulausweisprüfungen:

  • Mittelschuldirektionsverordnung (siehe Anhang 9)

  • Weisungen für die Durchführung von Fachmittelschulausweisprüfungen

Weiterführende Informationen

Seite teilen