Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

Subventionen an Grundkompetenzen in Betrieben

Fristen und Hinweise

Das Vorgehen betrifft Angebote in Betrieben im Kanton Bern.

Reichen Sie den Antrag frühzeitig ein, aber spätestens 1 Woche vor Kursbeginn.

  • Immer beim Kanton Bern, auch für Bundesbeiträge.
  • Betrieb oder Bildungsanbieter können den Antrag einreichen.
  • Verwenden Sie immer die aktuellen Formulare des Kantons.
  • Reichen Sie den Antrag per E-Mail ein.

So stellen Sie einen Antrag

Schritt
1

Informieren Sie sich 

  • welche Anforderungen Bund und Kanton stellen.
  • wie hoch die möglichen Beiträge sind.

Kriterien und Beiträge Grundkompetenzen in Betrieben

Schritt
2

Klären Sie den Bildungsbedarf in Ihrem Betrieb, evtl. unter Einbezug eines externen Bildungsanbieters. Sie finden verschiedene Arbeitshilfen dazu: 

Schritt
3

Planen Sie die Bildungsmassnahme, evtl. unter Einbezug eines externen Bildungsanbieters. 

Schritt
4

Reichen Sie den vollständigen Antrag per E-Mail ein. 

  • mit Unterschrift
  • an weiterbildung.mba@be.ch

Formular Antrag «Einfach besser! am Arbeitsplatz»

Schritt
5

Wir prüfen Ihren Antrag und bewilligen den Kantons- respektive den Bundesbeitrag. Sie erhalten von uns den Entscheid schriftlich per Post. 

So rechnen Sie ab

Schritt
6

Nach der Durchführung reichen Sie die Unterlagen zum Reporting per E-Mail an weiterbildung.mba@be.ch ein.

Beilagen

  • Beispiel einer Teilnahmebestätigung
  • pro Kurs separate statistische Angaben zu den Teilnehmenden 
  • Rechnungsbeleg des Bildungsanbieters
  • Kontoangaben Bank, Post

Formular Reporting «Einfach besser! am Arbeitsplatz»

 

Schritt
7

Wir prüfen das Reporting und rechnen den Beitrag ab. Sie erhalten per Post eine Abrechnungsverfügung mit dem definitiven Beitrag.

Die Auszahlung erfolgt 5 bis 6 Wochen ab Datum der Verfügung.

Seite teilen