Logo Kanton Bern / Canton de BerneBildungs- und Kulturdirektion
  • de
  • fr

2. Zyklus

Der Zyklus 2 umfasst das 3. bis 6. Schuljahr der Primarstufe.

Lernziele und Kompetenzen

Im 3. bis 6. Schuljahr erwerben und erweitern die Schülerinnen und Schüler die Kompetenzen in den verschiedenen Fachbereichen wie «Sprachen», «Mathematik» oder «Gestalten». Anhand von lebensnahen Themen erkunden, entdecken und erforschen sie die Umwelt und gewinnen vertiefende Einsichten. Sie erweitern ihre überfachlichen Kompetenzen, indem die Schülerinnen und Schüler zunehmend eigenständig und selbstverantwortlich lernen und arbeiten.

Ab dem 3. Schuljahr lernen die Schülerinnen und Schüler im deutschsprachigen Kantonsteil als erste Fremdsprache Französisch, ab dem 5. Schuljahr Englisch.

Fremdsprachenunterricht

Übertritt in den 3. Zyklus

Beim Wechsel von der Primarstufe in die Sekundarstufe I findet ein Übertrittsverfahren statt. Ziel des Übertrittsverfahrens ist es, jedes Kind aufgrund seiner voraussichtlichen Entwicklung dem passenden Schulniveau zuzuweisen.

Entscheidend für den Übertritt sind die Fachbereiche

  • Deutsch
  • Französisch
  • Mathematik

Die Schule informiert Kinder und Eltern im 5. Schuljahr detailliert über das Übertrittsverfahren in die Sekundarstufe I. Die Entscheidung, welchen Schultyp oder welches Niveau die Schülerinnen und Schüler nach der Primarstufe besuchen, wird im Idealfall von den Lehrpersonen, den Eltern und den Schülerinnen und Schülern gemeinsam gefällt.

Wenn sich Eltern und Lehrkraft bei diesem Entscheid nicht einigen können, kann das Kind an einer kantonalen Kontrollprüfung teilnehmen.

Vertiefte Informationen zur Kontrollprüfung

Seite teilen